africologneFESTIVAL / AUSGABE 2017

Vom 14. – 24. Juni 2017 fand die vierte Ausgabe des africologneFESTIVALs der afrikanischen Künste in Köln statt.

 

Insgesamt gab es 22 Theater- und Tanzvorstellungen, zwei Filmvorführungen, ein ganztägiges DialogFORUM zum Thema FAKE DEMOCRACY. Demokratie in Afrika: Trugbild oder Chance?, zwei szenische Lesungen, ein Kinderprogramm, ein Autorenportrait und einen zweitägigen Tanzworkshop. Dazu noch eine Doppelausstellung und die große africolognePARTY im FESTIVALZENTRUM STADTGARTEN. Die Produktionen wurden mit deutscher Übertitelung präsentiert und im Anschluss an alle Vorstellungen gab es Publikumsgespräche mit den Künstler*innen.

Alles in allem waren weit über 70 Künstlerinnen und Künstler in Köln zu Gast. Die meisten kamen aus verschiedenen afrikanischen Ländern, aber auch aus Frankreich und Belgien. 13 Spielorte waren über die ganze Stadt verteilt am Festival beteiligt. Das africologneDIALOGFORUM  fand nicht nur in Köln, sondern bereits am 15. Juni 2017 auch in Paris (Le Tarmac) statt. 

 

Das Festivalteam dankt allen Beteiligten für die Teilnahme und dem Publikum für das große Interesse!

 

 

Newsletter